Archiv der Kategorie: Stellenangebote

Vergeben! Stellenausschreibung: erfahrene Projektmitarbeit beim DSM in Teilzeit

Stellenausschreibung: der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. sucht engagierte und qualifizierte Mitarbeiter*innen für ein Projekt zur politischen Bildung

Im April 2017 wurde der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. in Dresden unter Beteiligung von 42 MigrantInnenorganisationen als gemeinsame Stimme von MigrantInnen für MigrantInnen etabliert. Er ist die Interessenvertretung sächsischer MigrantInnenorganisationen – landesweit tätig, demokratisch, überparteilich und überkonfessionell und versteht sich als nachhaltiges Instrument für eine erfolgreiche Integration gemäß dem Leitgedanken „Nicht Nebeneinander, sondern Miteinander“. Der Integrationsprozess in Sachsen wird ohne die aktive Beteiligung von MigrantInnen und Menschen mit Migrationshintergrund keinen nachhaltigen Erfolg haben.
Seit der Gründung konnte der Dachverband sächsischer Migrantenorganisation e.V. erfolgreich zahlreiche Projekte umsetzen. Für das neue Jahr ist die Bewilligung für ein neues Projekt zur politischen Bildung unter Einbezug der migrantischen Perspektive in Aussicht gestellt.

Für das Projekt
PerMigra. Verbesserung der Partizipation durch die Entwicklung neuer bedarfsorientierter Methoden der politischen Bildung aus der Perspektive von MigrantInnen.

suchen wir zur strukturieren Koordination des Projektes

ein*e erfahrene Projektmitarbeiter*in in Teilzeit
(20 Stunden/Woche).

Vorbehaltlich der Förderung wird die Stelle ab sofort besetzt und ist vorerst projektgebunden bis zum 31.09.2019 befristet. Eine weitere Mitarbeit beim Dachverband sächsischer Migrantenorganistionen e.V. in Folgeprojekten ist vorgesehen und erwünscht.

Ihr Profil:

  • nachweisliche, einschlägige Projektleitungserfahrung
  • nachweisliche, einschlägige Erfahrung in der internen (auch buchhalterischen) Organisation von Projekten
  • die Fähigkeit zu konzeptionellem und strukturiertem Arbeiten, sowie grundlegende Kenntnisse der strukturierten Zusammenarbeit
  • analytisches Denkvermögen, Abstraktionsvermögen
  • Gute Office-Kenntnisse, bzw. selbständiges und kreatives Lösen von IT-Herausforderungen aller Art
  • Einfühlungsvermögen, Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, organisatorische Fähigkeiten

Erwünscht außerdem:

  • Erfahrung bei der Konzipierung, Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Erfahrung bei der methodischen Umsetzung von Veranstaltungsformaten
  • politisch-kulturelles Hintergrundwissen, insbesondere zu Sachsen
  • Erfahrungen in der zivilgesellschaftlichen Arbeit
  • Begeisterung sowie Engagement für die Integrations- und Migrationsarbeit
  • Kenntnisse der migrantischen Communities in Sachsen

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Koordinierung und Organisation der internen Projektabläufe
  • Terminplanung aller Projektmitarbeiter*innen
  • Organisatorische Kommunikation mit dem Vorstand des Dachverbandes
  • Unterstützung bei der Durchführung von Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Begleitung, Protokollierung und Dokumentation von Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Aufbereitung von Veranstaltungsdokumentationen zur Veröffentlichung
  • Eigenverantwortliche Umsetzung der anfallenden Tätigkeiten
  • selbstständige, konzeptionelle und methodische Arbeit
  • Kooperation und Kontaktpflege mit staatlichen und nichtstaatlichen Verantwortungsträgern sowie Pflege bestehender Netzwerke
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Pflege/Administration der Website)
  • Besuch externer Weiterbildungen; Bereitschaft zu Wochenendarbeit

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit der Möglichkeit in einem einzigartigen Projekt mitzuarbeiten, das neuartige Methoden zur politischen Bildung entwickeln wird, verbunden mit einer leistungsgerechten Vergütung (vorbehaltlich der Förderhöhe in Anlehnung an TVÖD 9/Stufe 5), Mitarbeit in einem engagierten, kreativen Team mit der Möglichkeit zur eigenen Weiterqualifizierung.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit Ihrem Anschreiben, Ihrem Lebenslauf und relevanten Zeugnissen bis zum 17.01.2018 via Email (pdf, 1 Dokument) unter Angabe des Stichwortes „BW03“ im Betreff an: bewerbung@dsm-sachsen.de

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 19.01.2018 im Dresdner Büro des Dachverbandes sächsischer Migrantenorganisationen e.V. (Lingnerallee 3, 01069 Dresden) statt.

[Ausschreibung im pdf-Format]

Vergeben! Stellenausschreibung: Projektleitung beim DSM in Teilzeit

Stellenausschreibung: der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. sucht engagierte und qualifizierte Mitarbeiter*innen für ein Projekt zur politischen Bildung

Im April 2017 wurde der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. in Dresden unter Beteiligung von 42 MigrantInnenorganisationen als gemeinsame Stimme von MigrantInnen für MigrantInnen etabliert. Er ist die Interessenvertretung sächsischer MigrantInnenorganisationen – landesweit tätig, demokratisch, überparteilich und überkonfessionell und versteht sich als nachhaltiges Instrument für eine erfolgreiche Integration gemäß dem Leitgedanken „Nicht Nebeneinander, sondern Miteinander“. Der Integrationsprozess in Sachsen wird ohne die aktive Beteiligung von MigrantInnen und Menschen mit Migrationshintergrund keinen nachhaltigen Erfolg haben.
Seit der Gründung konnte der Dachverband sächsischer Migrantenorganisation e.V. erfolgreich zahlreiche Projekte umsetzen. Für das neue Jahr ist die Bewilligung für ein neues Projekt zur politischen Bildung unter Einbezug der migrantischen Perspektive in Aussicht gestellt.

Für das Projekt
PerMigra. Verbesserung der Partizipation durch die Entwicklung neuer bedarfsorientierter Methoden der politischen Bildung aus der Perspektive von MigrantInnen.

suchen wir zur strukturieren Koordination des Projektes

ein*e Projektleiter*in in Teilzeit
(20 Stunden/Woche).

Vorbehaltlich der Förderung wird die Stelle ab sofort besetzt und ist vorerst projektgebunden bis zum 31.09.2019 befristet. Eine weitere Mitarbeit beim Dachverband sächsischer Migrantenorganistionen e.V. in Folgeprojekten ist vorgesehen und erwünscht.

Ihr Profil:

  • nachweisliche, einschlägige Projektleitungserfahrung
  • Kenntnisse über Methoden für die erfolgreiche Durchführung von Veranstaltungen (Nachweis durch Ausbildung oder Studium)
  • nachweislich, einschlägige Erfahrung bei der Konzipierung, Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • nachweislich, einschlägige Erfahrung bei der methodischen Umsetzung von Veranstaltungsformaten
  • die Fähigkeit zu konzeptionellem und strukturiertem Arbeiten, sowie grundlegende Kenntnisse der strukturierten Zusammenarbeit
  • analytisches Denkvermögen, Abstraktionsvermögen
  • Gute Office-Kenntnisse, bzw. selbständiges und kreatives Lösen von IT-Herausforderungen aller Art
  • Einfühlungsvermögen, Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, organisatorische Fähigkeiten

Erwünscht außerdem:

  • politisch-kulturelles Hintergrundwissen, insbesondere zu Sachsen
  • Erfahrungen in der zivilgesellschaftlichen Arbeit
  • Begeisterung sowie Engagement für die Integrations- und Migrationsarbeit
  • Kenntnisse der migrantischen Communities in Sachsen
  • soziologisch/sozialwissenschaftliche Kenntnisse (nicht zwingend notwendig)

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Koordinierung der Bestandaufnahme & der Bedarfsananylse zu Angeboten der MigrantInnenorganisationen in Sachsen generell und zur politischen Bildung im Speziellen
  • Terminplanung
  • Durchführung von Veranstaltungen
  • Begleitung, Protokollierung und Dokumentation von Veranstaltungen
  • Aufbereitung von Veranstaltungsdokumentationen zur Veröffentlichung
  • Eigenverantwortliche Umsetzung der anfallenden Tätigkeiten
  • selbstständige, konzeptionelle und methodische Arbeit
  • Kooperation und Kontaktpflege mit staatlichen und nichtstaatlichen Verantwortungsträgern sowie Pflege bestehender Netzwerke
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Pflege/Administration der Website)
  • Besuch externer Weiterbildungen; Bereitschaft zu Wochenendarbeit

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit der Möglichkeit in einem einzigartigen Projekt mitzuarbeiten, das neuartige Methoden zur politischen Bildung entwickeln wird, verbunden mit einer leistungsgerechten Vergütung (vorbehaltlich der Förderhöhe in Anlehnung an TVÖD 9/Stufe 5), Mitarbeit in einem engagierten, kreativen Team mit der Möglichkeit zur eigenen Weiterqualifizierung.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit Ihrem Anschreiben, Ihrem Lebenslauf und relevanten Zeugnissen bis zum 17.01.2018 via Email (pdf, 1 Dokument) unter Angabe des Stichwortes „BW02“ im Betreff an: bewerbung@dsm-sachsen.de

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 19.01.2018 im Dresdner Büro des Dachverbandes sächsischer Migrantenorganisationen e.V. (Lingnerallee 3, 01069 Dresden) statt.

[Ausschreibung im pdf-Format]

Vergeben! Stellenausschreibung: Projektleitung beim DSM mit soziologisch/wissenschaftlichem Profil in Teilzeit

Stellenausschreibung: der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. sucht engagierte und qualifizierte Mitarbeiter*innen für ein Projekt zur politischen Bildung

Im April 2017 wurde der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. in Dresden unter Beteiligung von 42 MigrantInnenorganisationen als gemeinsame Stimme von MigrantInnen für MigrantInnen etabliert. Er ist die Interessenvertretung sächsischer MigrantInnenorganisationen – landesweit tätig, demokratisch, überparteilich und überkonfessionell und versteht sich als nachhaltiges Instrument für eine erfolgreiche Integration gemäß dem Leitgedanken „Nicht Nebeneinander, sondern Miteinander“. Der Integrationsprozess in Sachsen wird ohne die aktive Beteiligung von MigrantInnen und Menschen mit Migrationshintergrund keinen nachhaltigen Erfolg haben.
Seit der Gründung konnte der Dachverband sächsischer Migrantenorganisation e.V. erfolgreich zahlreiche Projekte umsetzen. Für das neue Jahr ist die Bewilligung für ein neues Projekt zur politischen Bildung unter Einbezug der migrantischen Perspektive in Aussicht gestellt.

Für das Projekt
PerMigra. Verbesserung der Partizipation durch die Entwicklung neuer bedarfsorientierter Methoden der politischen Bildung aus der Perspektive von MigrantInnen.

suchen wir zur wissenschaftlich fundierten Gestaltung des Projektes

ein*e Projektleiter*in mit soziologisch/wissenschaftlichem Profil in Teilzeit
(20 Stunden/Woche).

Vorbehaltlich der Förderung wird die Stelle ab sofort besetzt und ist vorerst projektgebunden bis zum 31.09.2019 befristet. Eine weitere Mitarbeit beim Dachverband sächsischer Migrantenorganistionen e.V. in Folgeprojekten ist vorgesehen und erwünscht.

Ihr Profil:

  • nachweisliche, einschlägige Projektleitungserfahrung
  • soziologisch/sozialwissenschaftliche Kenntnisse (z.B. durch Studium oder Ausbildung)
  • nachweislich einschlägige Erfahrung im Durchführen von Befragungen
  • nachweislich einschlägige Erfahrung im Dokumentieren von Ergebnissen von Befragungen
  • nachweislich einschlägige Erfahrung in der Analyse von Befragungsergebnissen
  • die Fähigkeit zu konzeptionellem und strukturiertem Arbeiten, sowie grundlegende Kenntnisse der strukturierten Zusammenarbeit
  • analytisches Denkvermögen, Abstraktionsvermögen
  • Gute Office-Kenntnisse, bzw. selbständiges und kreatives Lösen von IT-Herausforderungen aller Art
  • Einfühlungsvermögen, Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität, organisatorische Fähigkeiten

Erwünscht außerdem:

  • politisch-kulturelles Hintergrundwissen, insbesondere zu Sachsen
  • Erfahrungen in der zivilgesellschaftlichen Arbeit
  • Begeisterung sowie Engagement für die Integrations- und Migrationsarbeit
  • Kenntnisse der migrantischen Communities in Sachsen
  • Erfahrung bei der Konzipierung, Planung und Durchführung von Veranstaltungen
  • Erfahrung bei der methodischen Umsetzung von Veranstaltungsformaten

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Befragung zur Bestandaufnahme der Angebote der MigrantInnenorganisationen in Sachsen
  • Ermittlung des Bedarfes zur erfolgreichen Umsetzung von Angeboten generell und zur politischen Bildung im speziellen
  • Auswertung der Bestandaufnahme und Bedarfsanalyse
  • Planen von methodisch sinnvollen Veranstaltungen, die dem Bedarf entsprechen in Kooperation mit MigrantInnenorganisationen
  • Begleitung, Protokollierung und Dokumentation von Veranstaltungen
  • Aufbereitung von Veranstaltungsdokumentationen zur Veröffentlichung
  • Eigenverantwortliche Umsetzung der anfallenden Tätigkeiten
  • selbstständige, konzeptionelle und methodische Arbeit
  • Kooperation und Kontaktpflege mit staatlichen und nichtstaatlichen Verantwortungsträgern sowie Pflege bestehender Netzwerke
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (u.a. Pflege/Administration der Website)
  • Besuch externer Weiterbildungen; Bereitschaft zu Wochenendarbeit

Wir bieten Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit mit der Möglichkeit in einem einzigartigen Projekt mitzuarbeiten, das neuartige Methoden zur politischen Bildung entwickeln wird, verbunden mit einer leistungsgerechten Vergütung (vorbehaltlich der Förderhöhe in Anlehnung an TVÖD 9/Stufe 5), Mitarbeit in einem engagierten, kreativen Team mit der Möglichkeit zur eigenen Weiterqualifizierung.

Wir wünschen uns ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche aussagefähige Bewerbung mit Ihrem Anschreiben, Ihrem Lebenslauf und relevanten Zeugnissen bis zum 17.01.2018 via Email (pdf, 1 Dokument) unter Angabe des Stichwortes „BW01“ im Betreff an: bewerbung@dsm-sachsen.de

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 19.01.2018 im Dresdner Büro des Dachverbandes sächsischer Migrantenorganisationen e.V. (Lingnerallee 3, 01069 Dresden) statt.

[Ausschreibung im pdf-Format]