Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

BFD-Seminar: Russlanddeutsche – Geschichte, Vorurteile und Wirklichkeit

April 20 @ 9:00 - 15:00

kostenlos

In der Geschichte gab es viele Dreh- und Angelpunkte, die zu der heutigen Beziehung zwischen Deutschland und Russland führten. Der spannende Weg der Geschichte führte auch Menschen aus dem Gebiet, das heute als Deutschland bezeichnet wird in die Region, die heute Russland heißt und umgekehrt. Oft gehörte die Herkunftsregion mit ihren Bräuchen und auch der Sprache zur Identität der Migrierten und noch nach Generationen verstanden sie sich als Deutsche.
In diesem Seminar für Bundesfreiwillige erfahrt Ihr, wie es dazu gekommen ist, dass viele Deutsche auf russischem Gebiet leben (mussten) und warum sich die Familien nach einigen Generationen entschieden, wieder in das Gebiet ihrer Vorfahren zu ziehen. Es werden Mythen diskutiert, die sich um die Geschichte und die Gruppe ranken und Vorurteile reflektiert, um der Wirklichkeit ein Stück näher zu kommen. Das Seminar findet in Kooperation mit HATiKVA e.V. statt.

Meldet Euch zum Seminar verbindlich unter ins-verband@gmx.de an! Wir freuen uns auf den Realitätscheck mit Euch!

Details

Datum:
April 20
Zeit:
9:00 - 15:00
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungkategorien:
,

Veranstaltungsort

Das Zusammenleben e.V.
Dresdner Straße 162
Freital, Sachsen 01705 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
035164892616
Webseite:
www.dsm-sachsen.de

Veranstalter

Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V.
Kulturbüro Sachsen e.V.
HATiKVA e.V.