Digitale Werkstattgespräche zur Novellierung der Förderrichtlinie „Integrative Maßnahmen“

 

Liebe Engagierte in den sächsischen Migrant*innenorganisationen,

haben Sie schon Projekte über das sächsische Förderprogramm „Integrative Maßnahmen“ durchgeführt?

Oder haben Sie eventuell eine Ablehnung bekommen?

Haben Sie Erfahrungen mit anderen Fördermitteln?

Und was war schwierig bei der Antragstellung oder Abrechnung?

Womit sind Sie unzufrieden? Was sollte sich bei der Förderung ändern und verbessern?

Über diese und weiter Fragen, d.h. über Ihre Erfahrungen mit der sächsischen Förderpolitik im Allgemeinen und mit der Förderrichtlinie „Integrative Maßnahmen“ im Speziellen, möchten wir mit Ihnen bei unseren digitalen Werkstattgesprächen sprechen, denn:

Im kommenden Jahr ist die Novellierung der sächsischen Förderrichtlinie „Integrative Maßnahmen“ geplant. Als Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. begleiten wir diesen Prozess und laden Sie zusammen mit dem Projekt SAQsen! vom Verband binationaler Familien und Partnerschaften e.V. dazu ein, sich an unseren digitalen Werkstattgesprächen zu beteiligen, um Ihre Erfahrungen und Ihre Expertise mit uns zu teilen sowie konkrete Vorschläge zur Richtlinien-Novellierung zu entwickeln.

Die Werkstattgespräche finden via Zoom jeweils von 17.00 bis 19:30 Uhr statt und richten sich an alle Migrant*innenorganisationen in Sachsen.

Zu den folgenden Terminen möchten wir herzlich einladen:

24.11.2021 – 17:00-19:30 Uhr – online (Zoom)

08.12.2021 – 17:00-19:30 Uhr – online (Zoom)

14.12.2021 – 17:00-19:30 Uhr – online (Zoom)

15.12.2021 – 17:00-19:30 Uhr – online (Zoom)

Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich per Email bei lm.laux@dsm-sachsen.de.

Die Einladung im PDF-Format finden Sie hier.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Uncategorized, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.