Online-Seminar: Vereins- und Projektmanagement am 20. November 2020

Im Rahmen der vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge unterstützten Multiplikatorenschulung des DSM zu den Themen Vereins- und Projektmanagement sowie Öffentlichkeitsarbeit, findet am 20.11.2020 von 10.00 – 16.00 Uhr das erste von zwei Online-Seminaren statt. Das Online-Seminar wird in Kooperation mit dem House of Resources Dresden+ bzw. dem Kulturbüro Dresden durchgeführt.

Die Einladung kann HIER als PDF heruntergeladen werden.

Beschreibung des Seminars:

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen: Einschränkungen des täglichen Lebens treffen uns alle, also auch die zivilgesellschaftlichen Akteur*innen. In vielen Fällen wurde durch die außergewöhnliche Situation auch das Vereinsleben stillgelegt und die meisten Aktivitäten zum gegenseitigen Schutz vor dem Virus eingestellt. Das Engagement der Vereine ist dabei aber nicht beendet, im Gegenteil, gerade die Pandemie zeigt die vielen Fassetten des zivilgesellschaftlichen Engagements in Sachsen.

Das online-Seminar will Engagierte in ihren Aktivitäten begleiten und unterstützen. Folgende Themen sollen dabei genauer beleuchtet werden:

  • Grundlagen der Vereins- und Vorstandsarbeit
  • Von der Idee zur Projektskizze – Grundlagen des Projektmanagements
  • Strategische Fördermittelakquise und Fundraisingkonzepte

Als Ergebnis soll ein gemeinsam erarbeitetes Fact-Sheet entstehen, welches die Teilnehmenden für Ihre weitere Arbeit in ihren Organisationen nutzen können.

Anmeldung:
Bitte melden Sie sich verbindlich an unter patrick.irmer@kulturbuero-dresden.de oder +49(0)157-352 391 00.

Ort:
Das House of Resources Dresden+ lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: Weiterbildung: Vereins- und Projektmanagement
Zoom-Meeting beitreten
https://zoom.us/j/91261793212?pwd=a1hwVzJ6RTRhV3FNbFdJdnFXSlZhUT09
Meeting-ID: 912 6179 3212
Kenncode: 280410

Der Raum steht ab 9.30 Uhr zur Verfügung. Bei etwaigen technischen Problemen, wenden Sie sich bitte telefonisch an den Moderator der Veranstaltung unter: +49(0)157-352 391 00.

Die Multiplikatorenschulung wird gefördert durch: