Pädagog*innen zum Unterrichten geflüchteter Schüler*innen aus der Ukraine gesucht!

Das sächsische Landesamt für Schule und Bildung sucht ab sofort Lehrkräfte und Schulassistent*innen (w/m/d) für die Beschulung geflüchteter Schüler*innen aus der Ukraine.

Gebraucht werden:

  • Lehrkräfte für herkunftssprachlichen Unterricht
  • Lehrkräfte für Deutsch als Zweitsprache
  • Lehrkräfte zur Absicherung der schrittweisen Integration der Schüler*innen in den Regelunterricht

Gesucht werden:

  • Lehrkräfte die arbeitssuchend, beurlaubt oder bereits im Ruhestand

  • Absolvent*innen der Lehramtsstudiengänge (Überbrückung zwischen Uniabschluss und Vorbereitungsdienst)

  • Bewerber*innen mit einem außerhalb der Bundesrepublik Deutschland erworbenen lehramtsbezogenen Abschluss – auch unabhängig davon, ob ein Anerkennungsverfahren beantragt oder beschieden wurde!

  • Bewerber*innen ohne Lehrbefähigung mit einem anderen Hochschulabschluss

  • Bewerber*innen mit einem pädagogischen Abschluss

++ Wichtig: Trifft hiervon nichts zu, können Helfer*innen trotzdem auch als Schulassistent*innen eingestellt werden. ++

 

Mehr Informationen gibt es HIER sowie konkrete Ansprechpartner*innen HIER.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, EXPORT, Stellenangebote abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.