Stellenausschreibung: Mitarbeiter*in (w/m/d) für das Projekt „Demenz-Netzwerk von Migrant*innen in Sachsen – Demenz hat keinen Migrationshintergrund: DENET-MIGRASA“ (auf Mini-Job-Basis)

Der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. (DSM) sucht ab sofort eine Mitarbeiter*in auf Mini-Job Basis für das neue Projekt „Demenz-Netzwerk von Migrant*innen in Sachsen – Demenz hat keinen Migrationshintergrund: DENET-MIGRASA“.

Dieses dreijährige Projekt soll bis Ende 2024 das Thema Demenz auch aus migrantischer Perspektive in Sachsen beleuchten und diverse Zugänge zum Thema und den bestehenden Netzwerken auch für Migrant*innen und deren spezifischen Bedarfe schaffen.

Sie erwarten folgende Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Organisation von Vernetzungs- und Fachaustauschtreffen und von Workshops und Fortbildungsmodulen zur Ausbildung von „Demenz- Beauftragten“
  • Mitarbeit bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Multiplikatorenprogrammen
  • Mitarbeit bei der Etablierung ehrenamtlicher „Demenz-Tandems“
  • Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung weiterer Trainings- und Coachingangebote
  • Mitarbeit bei der Evaluierung von Beratungsgesprächen
  • Mitarbeit bei der Durchführung einer Umfrage unter den DSM-Mitgliedsvereinen

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Studium (B.A. oder M.A. der Sozialwissenschaften) oder vergleichbare Berufsausbildung mit langjähriger Erfahrung in der Pflege etc.
  • Ausgeprägte Kenntnisse aktueller migrations- und integrationspolitischer Debatten, Diskurse und Positionen auf Bundes- und insbesondere Landesebene
  • Ausgeprägte Kenntnisse der Themen Geriatrie und Alterskrankheiten oder Bereitschaft sich diese anzueignen
  • Erfahrungen in der Beratung von ehrenamtlich organisierten Vereinen
  • Kenntnisse der Akteure und der MO-Landschaft und deren Bedarfe in Sachsen

Wir bieten Ihnen:

    • Abwechslungsreiche Nebentätigkeit in einem jungen, dynamischen Landesverband mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
    • Flache Hierarchien sowie flexibel-eigenverantwortliche Arbeitszeitregelungen
    • Positive Arbeitsatmosphäre in einem engagierten interkulturellen Team
    • Möglichkeit in hohem Grade migrations- und integrationspolitische Debatten verantwortlich mitgestalten können
    • Wir bieten eine Beschäftigung bis Ende 2024
    • Arbeitsort ist die Landesgeschäftsstelle in Dresden

Zur Bewerbung:

Als Migrantenorganisation liegt uns Diversität sehr am Herzen. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerber*innen mit Migrationshintergrund, mit diversen kulturellen und sozialen Herkünften, Nationalitäten, diversen Geschlechts, mit Behinderung, unabhängig ihres Alters oder ihrer sexuellen Orientierung. Bitte senden Sie ihre Bewerbung bis zum 30.01.2022 an den Dachverband (bewerbung@dsm-sachsen.de). Für Fragen zum Verfahren und anderer Formalien wenden Sie sich bitte an Natalia Deis (n.deis@dsm-sachsen.de).

Mit Einsendung der Bewerbungsunterlagen stimmen Sie der vorübergehenden Speicherung Ihrer Daten für die Dauer des Bewerbungsprozesses zu. Nach Abschluss des Bewerbungsprozesses werden die Daten gelöscht.

 

Kurzinfo zum Dachverband der sächsischen Migrantenorganisationen (DSM)

Der DSM ist der Dachverband migrantischer Organisationen in Sachsen und wurde 2017 gegründet. Wir verstehen uns als politische Interessenvertretung und sind Ansprechpartner für Politik und Verwaltung sowie Kompetenzzentrum und Dienstleister für die migrantischen Bedarfe unserer Mitgliedsvereine. Unter unserem Dach organisieren sich derzeit 58 Vereine und Organisationen, die Menschen aus 16 verschiedenen Herkunftsländern repräsentieren.

Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie HIER.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles, Projekte, Stellenangebote abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.