Stellenausschreibung: Projektkoordinator*in vor Ort (m/w/d)

Mit dem Projekt „GeT AKTIV – Geflüchtete für Teilhabe in der Politik und Gesellschaft aktivieren“ werden bundesweit an verschiedenen Standorten Seminare der interkulturellen politischen Bildung für Geflüchtete durchgeführt. Die Fortbildung zielt darauf ab, Geflüchtete für politische Teilhabe und gesellschaftliches Engagement zu gewinnen und zu empowern.

Im Rahmen des Projekts „GeT AKTIV“ sucht der Dachverband der sächsischen Migrantenorganisationen (DSM) zum Juli 2021 eine*n Koordinator*in vor Ort in Teilzeit (20h/Woche).

Die Ausschreibung im PDF Format finden Sie HIER.

Schwerpunkte Ihrer Arbeit sind:

  • Projektmanagement (Planung von Schulungen, Suche von Projektpartnern, Arbeitsplanung)
  • Kommunikation mit der zentralen Koordination und den Projektmitarbeitern
  • Vorbereitung von Zwischen- und Sachberichten
  • Planung und Umsetzung der Veranstaltungen/Schulungen (Teilnehmergewinnung, Referentengewinnung, Vorbereitung und Weiterentwicklung von Materialien)
  • Vernetzung, Kooperation und Kontaktpflege mit Migrantenorganisationen in Sachsen sowie mit staatlichen und nichtstaatlichen Trägern
  • lokale Öffentlichkeitsarbeit

Sie besitzen folgendes Profil und Aufgaben:

  • Abgeschlossenes Studium (B.A. oder M.A. der Sozial-, Kultur-, Geistes- oder Politikwissenschaften u.v.m.) oder vergleichbare Berufsausbildung mit langjähriger Erfahrung
  • Projektmanagement
  • Kenntnisse aktueller Migrations- und Integrationspolitik
  • Fundierte Erfahrungen in der politischen Bildungsarbeit
  • Erfahrungen im Bereich der Politischen Arbeit, Netzwerkarbeit, Begleitung politischer Findungsprozesse
  • interkulturelle Kompetenzen und Erfahrung in der Arbeit mit Migrantengruppen
  • fundierte Erfahrungen im Projekt- und im Veranstaltungsmanagement und der Umsetzung der Veranstaltungs- und Schulungsformate
  • bestehendes Netzwerk in Sachsen im Bereich der Migrantenorganisationen
  • Sehr gute PC-Kenntnisse (Outlook, Word, Excel, PowerPoint)

Was können wir Ihnen anbieten:

  • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem jungen, dynamischen Landesverband mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Flache Hierarchien sowie flexibel-eigenverantwortliche Arbeitszeitregelungen
  • Positive Arbeitsatmosphäre in einem engagierten interkulturellen Team
  • Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD. Bei Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11
  • Möglichkeit in hohem Grade migrations- und integrationspolitische Debatten verantwortlich mitgestalten können
  • Wir bieten eine zunächst befristete Stelle bis Ende 2021, weitere Projektverlängerung ist im Verfahren
  • Arbeitsort ist Dresden

Als Migrantenorganisation liegt uns Diversität sehr am Herzen. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerber*innen mit Migrationshintergrund, mit diversen kulturellen und sozialen Herkünften, Nationalitäten, diversen Geschlechts, mit Behinderung, unabhängig ihres Alters oder ihrer sexuellen Orientierung. Da wir einen möglichst fairen Bewerbungsprozess garantieren möchten, bieten wir ein anonymisiertes Verfahren an.

Bitte senden Sie ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 01.07.2021 an den Dachverband (bewerbung@dsm-sachsen.de). Für inhaltliche Rückfragen zur Stelle wenden Sie sich bitte direkt an Dirk Tröndle (Leiter der Geschäftsstelle, d.trondle@dsm-sachsen.de). Für Fragen zum Verfahren und anderer Formalien bitte direkt an Natalia Deis (Leiterin der Geschäftsstelle, n.deis@dsm-sachsen.de).