Stellenausschreibung Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) in Teilzeit 50 % (20 h/Woche)

Stellenausschreibung Referent*in für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d) in Teilzeit 50 % (20 h/Woche)

Stellenausschreibung zum downloaden HIER

Im Rahmen des Auf- und Ausbaus des Dachverbandes sächsischer Migranten-organisationen e.V. (DSM) sucht der DSM spätestens zum 01.11.2021 eine*n Referent*in (m/w/d) für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Die Stelle ist im Rahmen einer Projektförderung „The Next Level – Professionalisierung, Konsolidierung und Verstetigung des Dachverbands sächsischer Migrantenorganisation“ bei der Sächsischen Aufbaubank SAB beantragt. Die Bewilligung steht noch aus. Der DSM begleitet damit insbesondere den Prozess des Sächsischen Integrations- und Teilhabegesetzes (SITG) in den nächsten drei Jahren.

Was sind Ihre Aufgaben u.a. derzeit

  • Sie sind in Abstimmung mit der Geschäftsführung eigenverantwortlich für alle Belange der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zuständig
  • Sie schreiben Newsletter, Stellungnahmen und Pressemitteilungen, erstellen Texte für die Webseite und betreuen die Auftritte des DSM in den sozialen Medien (Facebook, Instagram und Twitter)
  • Sie konzipieren Qualifizierungsmaßnahmen im Bereich der PRÖ und führen diese als Teil des Mitgliederservice für unsere Mitglieder durch
  • Sie sind Ansprechpartner der DSM-Mitglieder bei Rückfragen und Bedarfen und führen Einzelberatungen zum Thema PRÖ durch
  • Sie bauen das DSM Netzwerk zu den Medien in Sachsen auf und sind erster Ansprechpartner bei allen Anfragen von Presse und Öffentlichkeit
  • Sie formulieren Sprachregelungen, Standpunkte und politische Positionen und entwickeln neue Formate wie Policy-Paper oder Fact-Sheets
  • Sie entwickeln Formate für einen Coporate Identity-Auftritt des DSM in allen Bereichen und auf allen Kanälen
  • Sie bauen federführend eine „AG-Medien“ des DSM auf
  • Sie sind verantwortlich für ein innovatives Contentmanagement und verwalten eine moderne Adressverwaltung
  • Sie wirken als Referent*in und Moderator*in auf öffentlichen Veranstaltungen

Sie besitzen folgendes Profil und Aufgaben

  • Abgeschlossenes Studium (B.A. oder M.A. u. a. der Medien, Sozial-, Kultur-, Geistes- oder Politikwissenschaften) oder vergleichbare Berufsausbildung mit langjähriger Erfahrung oder Erfahrung als Journalist
  • Ausgeprägte Kenntnisse aktueller migrations- und integrationspolitischer Debatten, Diskurse und Positionen insbesondere auf Landesebene
  • Fundierte Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie schreiben und formulieren gern und besitzen relevante Kenntnisse von den Elementen einer modernen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Journalistische Erfahrungen bzw. gutes Verständnis davon, wie Journalismus funktioniert und welche Themen Journalisten und die Öffentlichkeit interessieren
  • Bestehendes Netzwerk zu Medien, Journalisten und politischen Parteien in Sachsen
  • Ausgeprägte interkulturelle Kompetenzen, Empathie und ausgeprägte Kommunikations- und Sozialkompetenzen
  • Bereitschaft zur Selbstverantwortlichkeit und Selbständigkeit

Was können wir Ihnen anbieten:

  • Abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem jungen, dynamischen Landesverband mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten
  • Flache Hierarchien sowie flexibel-eigenverantwortliche Arbeitszeitregelungen und flexible Homeoffice-Regelungen
  • Vergütung erfolgt in Anlehnung an TVöD
  • Möglichkeit in hohem Grad migrations- und integrationspolitische Debatten verantwortlich mitgestalten können
  • Wir bieten eine zunächst bis Ende 2022 laufende Beschäftigung, eine Verlängerung/Entfristung ist angestrebt
  • Arbeitsort ist die Landesgeschäftsstelle in Dresden

Als Migrantenorganisation liegt uns Diversität sehr am Herzen. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerber*innen mit Migrationshintergrund, mit diversen kulturellen und sozialen Herkünften, Nationalitäten, diversen Geschlechts, mit Behinderung, unabhängig ihres Alters oder ihrer sexuellen Orientierung. Bitte senden Sie ihre Bewerbung bis zum 01.10.2021 an den Dachverband und folgende Vertreter*innen: (bewerbung@dsm-sachsen.de; d.trondle@dsm-sachsen.de, n.deis@dsm-sachsen.de). Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an Dirk Tröndle und für Fragen zum Verfahren und anderer Formalien bitte direkt an Natalia Deis.

Kurzinfo zum Dachverband der sächsischen Migrantenorganisationen (DSM)

Der DSM ist der Dachverband migrantischer Organisationen in Sachsen und wurde 2017 gegründet. Wir verstehen uns als politische Interessenvertretung und sind Ansprechpartner für Politik und Verwaltung sowie Kompetenzzentrum und Dienstleister für die migrantischen Bedarfe unserer Mitgliedsvereine. Unter unserem Dach organisieren sich 50 Vereine und Organisationen, die Menschen aus 16 verschiedenen Herkunftsländern repräsentieren.