Schlagwort-Archive: Praktikum

Praktikant:in gesucht für neue Geschäftsstelle

Praktikumsausschreibung im PDF Format HIER

Wir suchen ab Anfang Oktober 2021 für 3 Monate nach einer Praktikantin oder einem Praktikanten für die neue Geschäftsstelle des Dachverbandes sächsischer Migrant:innenorganisationen e.V. (DSM) in Leipzig.

Der DSM ist ein landesweit tätiger, demokratischer, überparteilicher und überkonfessioneller Verband, der die gesellschaftlichen, politischen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Interessen aller Migrant:innen und Menschen mit Migrationsbiografie in Sachsen auf Landesebene vertritt. Gegründet im Jahr 2017.

Der DSM versteht sich als legitimierter Gesprächspartner gegenüber der Landesregierung, allen relevanten Organisationen auf Landesebene sowie den Landesverbänden in anderen Bundesländern. Der DSM soll in Sachsen lebenden Migrant:innen und Menschen mit Migrationsbiografie eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Leben ermöglichen, weiterentwickeln und fördern. Um dies nun noch intensiver tun zu können, hat der DSM nun neben der in Dresden auch eine Geschäftsstelle in Leipzig.

Hierfür wird ein:e Praktikant:in gesucht, der/die bei einem Aufwand von 20h/Woche beim Aufbau der Geschäftstelle und allen anfallenden Aufgaben unterstützt.

Deine Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Durchführung einer Bedarfsanalyse in den Mitgliedsorganisationen des Dachverbandes
  • Vernetzungsarbeit und Unterstützung bei der Öffentlichkeitsarbeit
  • Kontaktpflege mit Migrant:innenorganisationen und Stadtverwaltung
  • Unterstützung bei der Durchführung von Konferenzen und Veranstaltungen

Folgendes Profil bringst Du mit:

  • Studium, bevorzugt mit sozialwissenschaftlicher/geisteswissenschaftlicher Ausrichtung, oder vergleichbare Qualifikationen erwünscht
  • Gute bis sehr gute PC-Kenntnisse (MS-Office)
  • Selbstständiges und selbstverantwortliches Arbeiten
  • Neugier, Kreativität, Zuverlässigkeit und Flexibilität

Was wir Dir bieten:

  • Die Möglichkeit in einer wachsenden Organisation mitzuwirken, die an der Schnittstelle zwischen Politik und Vereinsarbeit ansetzt
  • Einen Einblick in die sächsische Kommunalpolitik
  • Eine Praktikumsstelle, die viele Freiheiten der Mitgestaltung der neuen Geschäftsstelle birgt
  • Den Erwerb wichtiger Kompetenzen im Rahmen der Vereins- und Organisationsarbeit.

Hast Du Lust bekommen, unser Team in der Geschäftsstelle in Leipzig zu unterstützen und aktiv die politische Teilhabe von Migrant:innen in Sachsen zu verbessern? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung bis Ende September per Mail an den Geschäftsstellenleiter Mohammad Okasha: m.okasha@dsm-sachsen.de.

Menschen mit Migrationsbezug, Migrant:innen und Postmigrant:innen werden ausdrücklich eingeladen, sich zu bewerben.

Praktikant:in gesucht für Projektmitarbeit

Praktikumsausschreibung im PDF Format HIER

Wir suchen ab Oktober 2021 für 2-3 Monate nach einer Praktikantin oder einem Praktikanten für das in Rahmen des Bundesprogrammes „Zusammenhalt durch Teilhabe“ geförderte Projekt „Neue Sächsische Demokratietrainer:innen“. Der Arbeitsort ist Leipzig.

Das Projekt: Im Februar 2020 begann das Projekt, mit dem Ziel, eine Ausbildung von Haupt- und Ehrenamtlichen von Migrant:innenorganisationen zu Demokratietrainer:innen zu konzipieren und durchzuführen, diese dabei zu unterstützen demokratische Verfahren innerhalb der Vereine auszubauen, einen demokratischen Erfahrungsraum zu schaffen sowie eine Alltäglichkeit der Teilhabe und Mitbestimmung zu erreichen. Somit soll die Resistenz gegen antidemokratische Positionen gestärkt und ein Auf- und Ausbau einer verbandsinternen Unterstützungsstruktur ebenso wie eine Stärkung der demokratischen Beteiligung erreicht werden. Mit einer ständigen Begleitung durch Projektmitarbeiter:innen und einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden, soll eine permanente Anpassung der Verfahren und Prozesse ermöglicht werden. So soll eine lösungsorientierte Bearbeitung der individuellen Bedürfnisse der diversen Mitgliedsorganisationen möglich sein.

Nach der Vorbereitungsarbeit des Projektes hat im Februar 2021 die Fortbildung „Neue sächsische Demokratietrainer:innen“ anfangen. Nun gilt es, die ausgearbeiteten Ideen in die Praxis umzusetzen – für diese Phase der Umsetzung wird ab Oktober 2021 ein/e Praktikant:in gesucht.

Zu den Tätigkeiten gehören administrative Arbeiten, sowie Unterstützung in der Planung und Durchführung der kommenden Veranstaltungen. Daher ist uns eine zuverlässige und selbständige Mitarbeit wichtig.

Wir bieten: Einblicke in die sächsische Kommunalpolitik sowie einen ganzheitlichen Überblick in die Arbeit und die Projekte der Migrant:innenorganisationen in Sachsen. Je nach Praktikumszeitraum hast Du die Möglichkeit, die Durchführung der Ausbildung mitzuerleben und unsere Workshoparbeit bzw. unsere Veranstaltungen zu unterstützen und mitzugestalten.

Menschen mit Migrationsbezug, Migrant:innen und Postmigrant:innen werden ausdrücklich eingeladen, sich zu bewerben.

Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail an: m.okasha@dsm-sachsen.de

Mohamed Okasha,

Projektleiter „Neue Sächsische Demokratietrainer*innen“

Praktikant:in gesucht für Projektmitarbeitarbeit

Wir suchen ab Mai 2021 für 2-3 Monate nach einer Praktikantin oder einem Praktikanten für das in Rahmen des Bundesprogrammes „Zusammenhalt durch Teilhabe“ geförderte Projekt „Neue Sächsische Demokratietrainer:innen“. Das Praktikum ist begrenzt auf drei Monate Laufzeit und unvergütet. Der Arbeitsort ist Leipzig.

Das Projekt: Im Februar 2020 begann das Projekt, mit dem Ziel, eine Ausbildung von Haupt- und Ehrenamtlichen zu Demokratietrainer:innen zu konzipieren und durchzuführen, diese dabei zu unterstützen demokratische Verfahren innerhalb der Vereine auszubauen, einen demokratischen Erfahrungsraum zu schaffen sowie eine Alltäglichkeit der Teilhabe und Mitbestimmung zu erreichen. Somit soll die Resistenz gegen antidemokratische Positionen gestärkt und ein Auf- und Ausbau einer verbandsinternen Unterstützungsstruktur ebenso wie eine Stärkung der demokratischen Beteiligung erreicht werden. Mit einer ständigen Begleitung durch Projektmitarbeiter:innen und einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch der Teilnehmenden, soll eine permanente Anpassung der Verfahren und Prozesse ermöglicht werden. So soll eine lösungsorientierte Bearbeitung der individuellen Bedürfnisse der diversen Mitgliegsorganisationen möglich sein.

Nach der Vorbereitungsarbeit des Projektes hat im Februar 2021 die Fortbildung „Neue sächsische Demokratietrainer:innen“ anfangen. Nun gilt es, die ausgearbeiteten Ideen in die Praxis umzusetzen – für diese Phase der Umsetzung wird ab Mai 2021 ein/e Praktikant:in gesucht. Zu den Tätigkeiten gehören administrative Arbeiten, sowie Unterstützung in der Planung und Durchführung der kommenden Veranstaltungen. Daher ist uns eine zuverlässige und selbständige Mitarbeit wichtig.

Wir bieten Einblicke in die sächsische Kommunalpolitik sowie einen ganzheitlichen Überblick in die Arbeit und die Projekte der Migrant:innenorganisationen in Sachsen. Je nach Praktikumszeitraum haben Sie die Möglichkeit, die Durchführung der Ausbildung mitzuerleben und unsere Workshoparbeit bzw. unsere Veranstaltungen zu unterstützen und mitzugestalten. Menschen mit Migrationsbezug, Migrant:innen und Postmigrant:innen werden ausdrücklich eingeladen, sich zu bewerben.

Das Praktikum ist begrenzt auf drei Monate Laufzeit und unvergütet.

Bewerbung bitte ausschließlich per E-Mail an:

m.okasha@dsm-sachsen.de

Mohamed Okasha

Projektleiter „neue Sächsische Demokratietrainer*innen“

Stellenanzeige: Praktikum beim DSM

(15h/Woche, 3 Monate)

Ab sofort suchen wir eine engagierte Praktikantin / einen engagierten Praktikanten für Recherchearbeiten im Rahmen der Mitwirkung zum neuen Sächsischen Integrations- und Teilhabegesetz. Das Praktikum ist begrenzt auf drei Monate Laufzeit und unvergütet. Arbeitsort ist Dresden.

Der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. (DSM) vertritt seit 2017 die Interessen von Migrant*innen in Sachsen. Er ist landesweit tätig, demokratisch, überparteilich und überkonfessionell und versteht sich als nachhaltiges Instrument für eine erfolgreiche gesamtgesellschaftliche Integration gemäß dem Leitgedanken „Nicht Nebeneinander, sondern Miteinander“. Seit der Gründung konnte der DSM erfolgreich zahlreiche Projekte umsetzen und hat sich mit der Erarbeitung des ersten migrantischen Forderungskataloges in Sachsen, dessen öffentlichkeitswirksamer Übergabe an die Landespolitik, sowie der maßgeblichen Mitgestaltung des neuen Koalitionsvertrages als zentraler Akteur in der sächsischen Migrationspolitik etabliert.

Deine Aufgaben:

  • Analyse und Vergleich sächsischer Gesetzesvorlagen zu Integration und politischer Teilhabe
  • Recherche von bestehenden Teilhabegesetzen in den verschiedenen Bundesländern
  • Unterstützung des Teams in der Geschäftsstelle Dresden in der täglichen Büroarbeit

Anforderungsprofil:

  • Studium, bevorzugt mit sozialwissenschaftlicher/geisteswissenschaftlicher Ausrichtung, oder vergleichbare Qualifikationen erwünscht
  • Ausgewiesene Kenntnisse im zivilgesellschaftlichen Engagement
  • Gute bis sehr gute PC-Kenntnisse (MS-Office)
  • Selbstständiges und selbstverantwortliches Arbeiten
  • Neugier, Kreativität und Flexibilität

Wir bieten:

  • Eine aufregende Praktikumsstelle bei einem zentralen Akteur der sächsischen Migrationspolitik
  • Einen einzigartigen Einblick in die migrationspolitische Arbeit auf Landesebene im Freistaat Sachsen
  • Die Möglichkeit, in einer wachsenden Organisation aktiv die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die politische Teilhabe von Migrant*innen im Freistaat Sachsen zu verbessern
  • Den Erwerb wertvoller interkultureller Kompetenzen

Hast Du Lust, in einem engagierten, familiären Team mitzuwirken und aktiv die politische Teilhabe von Migrant*innen in Sachsen zu verbessern? Dann freuen wir uns auf Deine Online-Bewerbung mit vollständigen Bewerbungsunterlagen (inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Hochschulzeugnisse) in einem Dokument bis zum 28. Februar 2020 an: bewerbung@dsm-sachsen.de.

Wir streben ein diskriminierungssensibles Auswahlverfahren an. Bitte trenne deshalb Namen, Geburtsort und Geburtsdatum von den Bewerbungsunterlagen/Motivationsschreiben und nenne diese nur in Deiner E-Mail an uns. Bitte sende kein Foto! Die Bewerbung von Migrant*innen/Menschen mit Migrationsgeschichte ist ausdrücklich erwünscht. Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.