Schlagwort-Archive: Sachsen

Zweiter migrantischer Unternehmerstammtisch in Dresden

Der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. lädt zum zweiten migrantischen Unternehmerstammtisch ein am 10. Juli 2020 von 14 bis 17 Uhr im Capriccios, Rudolf-Leonhard-Straße 14, 01097 Dresden.

Unter dem Motto „Perspektiven“ stehen Themen wie Unternehmensgründung, Ausbildungsbetrieb werden und das Fachkräfteeinwanderungsgesetz im Mittelpunkt. Neben kurzen Vorträgen wird auch genug Zeit für freie Gespräche und Austausch sein.

Ablauf der Veranstaltung:

Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung

Vortrag: Ausbildungsbetrieb werden – KAUSA Servicestelle (Frau Becker)

– Vortrag: Unternehmensgründung – IHK (Herr Dämmig), HWK (Frau Winkler)

Vortrag: Fachkräfteeinwanderungsgesetz

– Zeit für Austausch

Der Stammtisch richtet sich an alle, die entweder schon selber ein Unternehmen führen oder mit dem Gedanken spielen, eines zu gründen. Aber auch alle, die sich einfach gerne mit wichtigen Akteuren der Dresdner Wirtschaft vernetzen wollen, werden auf ihre Kosten kommen.

Der Unternehmensstammtisch wird organisiert mit der Unterstützung der KAUSA Servicestelle Dresden, der IHK Dresden und der Handelskammer Dresden.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Da aufgrund der Corona Maßnahmen nur eine Teilnehmerzahl von 15 möglich ist, wird um Anmeldung gebeten:

Anleitung: Soforthilfe-Zuschuss Soziale Organisationen

Erste unserer Mitgliedsorganisationen haben schon erfolgreich Corona Soforthilfe Anträge eingereicht und bereits finanzielle Hilfe bewilligt bekommen, trotzdem gibt es aber noch einige Fragen zur Antragsstellung, die zu uns gelangt sind. Deshalb gibt es hier eine kurze Hilfestellung zur Beantragung der Soforthilfe und wir hoffen, dass sie hilft.

Der Antrag kann hier gestellt werden: https://www.sab.sachsen.de/f%C3%B6rderprogramme/sie-ben%C3%B6tigen-hilfe-um-ihr-unternehmen-oder-infrastruktur-wieder-aufzubauen/soforthilfe-zuschuss-soziale-organisationen.jsp

Ablauf der Antragsstellung:

  1. Registrierung online
  2. Codezusendung per Email, mit dem Code kann man beginnen den Antrag auszufüllen
  3. Ausfüllen des Online Antrags
  4. Bescheinigungen (z.B. Registerauszug, Freistellungsbescheid, Scan eines Identifikationsdokumentes) hochladen
  5. Abschicken des Antrages
  6. Rückfragen der SAB
  7. Bewilligung

Voraussetzungen dafür, dass ein Antrag eingereicht werden kann, sind nur folgende:

  1. Registerauszug
  2. Freistellungsbescheid
  3. In eurem Freistellungsbescheid steht, dass ihr in einem dieser Bereiche tätig seid:
  • Jugendhilfe
  • Familienhilfe
  • Seniorenarbeit
  • Integrationsarbeit
  • Demokratiearbeit
  • Teilhabe von Menschen mit Behinderung
  • Leistungen in der besonderen Lebenslage Armut
  • Suchthilfe
  • Verbraucherschutz
  • Tierschutz
  • Ehrenamtliches Engagement und Freiwilligendienst
  • Jugendübernachtungsstätten
  • Familienferienstätten

…in welcher dieser „Branche“ ihr tätig seid, müsst ihr im Antrag für die Soforthilfe angeben.

Beispiel: Dein Verein macht Beratungen für Familien und im Freistellungsbescheid steht, dass der Verein im Bereich der Familienhilfe tätig ist – dann kann im Corona Soforthilfe Antrag „Träger der Familienhilfe“ angegeben werden bzw. aus der Auswahl die Branche Familienhilfe ausgewählt werden.

 

Außerdem muss im Antrag eine Gesamtsumme beantragt werden. Diese Gesamtsumme ist einfach das, was euch an Einnahmen (die ihr für die Miete, Personalkosten und Finanzierungskosten dringend benötigt) durch Corona fehlt. Diesen Betrag könnt ihr im Corona Soforthilfe Antrag als Gesamtsumme beantragen und müsst sie dort nicht nach Bereichen aufteilen.

Die Gesamtsumme beantragt man für einen bestimmten Zeitraum von drei Monaten  – man kann hier also den Zeitraum angeben, in dem die Corona Krise einen besonders stark betroffen hat.

Bei bis zu 5 Beschäftigten können euch bis zu 9.000 Euro bewilligt werden.

Aber Achtung! Die SAB kann alles noch bis zu 10 Jahre prüfen, also erstellt in jedem Fall eine Aufteilung der Kosten und hebt Belege auf, damit nachvollzogen werden kann, wofür ihr das Geld der Soforthilfe genutzt habt.

 

Bei weiteren Fragen schreibt gerne an info@dsm-sachsen.de

Soforthilfe-Zuschuss Soziale Organisationen

Das sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt hat ein Soforthilfe-Zuschuss für Soziale Organisationen auf den Weg gebracht.

Durch die Coronapandemie sind viele gemeinnützige Organisationen in ihrer Existenz bedroht, sie können ab Ende der kommenden Woche eine Soforthilfe beantragen. Und zwar all jene, die keine anderslautende Unterstützung erhalten, nicht unter die Regelung des Sozialdienstleister-Einsatzgesetzes des Bundes (SodEG) fallen und dem Sozialministerium zugeordnet sind. Soziale Träger werden mit Zuschüssen als Billigkeitsleistungen über eine Förderrichtlinie Corona-Soforthilfe soziale Organisationen unterstützt. Insgesamt werden dafür 15 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.

Die Träger können nun über die Seite der SAB die Hilfen beantragen und sich bei Fragen ab dem 27.5. an Ihre jeweilige Bewilligungsstelle wenden.

Weitere Informationen sind auf der Website der SAB zu finden.

https://www.sab.sachsen.de/förderprogramme/sie-benötigen-hilfe-um-ihr-unternehmen-oder-infrastruktur-wieder-aufzubauen/soforthilfe-zuschuss-soziale-organisationen.jsp

Ebenso hat das SMS bereits Mitte April Erleichterungen für die Projekte und Maßnahmen im Bereich des Sozialministeriums veröffentlicht, die im folgenden nochmals zusammengefasst sind.
So kommen für jetzige Zuwendungsempfänger bei geförderten Projekten und Projektmitwirkende in Förderprogrammen des SMS entsprechende Regelungen zum Fördervollzug in der Corona-Krise bereits zur Anwendung:
– Können Projektbestandteile nicht wie geplant durchgeführt werden, werden die nachweislich entstandenen (im Grunde förderfähigen) Ausgaben anerkannt.
– Gefördert werden können so auch angefallene Stornierungskosten. Dies ermöglicht den Zuwendungsempfängern und ihren beteiligten eine gewisse Planungssicherheit.
– Wird bei Projekten der Zuwendungszweck nur vorübergehend aufgrund der Corona-Krise nicht erreicht, sind die Ausgaben weiterhin förderfähig, soweit sie nicht anderweitig reduziert werden können. Auch ist krisenbedingter, abweichender Einsatz im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe im Einzelfall zulässig.
– Die Bewilligungsbehörden wurden entsprechend informiert und beraten kompetent, zuverlässig und individuell zu allen Einzelanfragen. Zur Unterstützung dieser Arbeit wurde durch das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt ein Handlungsleitfaden erarbeitet.

Im Einzelnen bedeutet das:
– Für Projekte, die vor dem 31.12.2020 enden, kann eine Verlängerung des Projektzeitraums zum 31.12.2020, in Ausnahmefällen sogar bis Ende März 2021, ermöglicht werden.
– Sofern Zuwendungsempfängern bei einer laufenden Förderung im Grunde förderfähige Ausgaben entstehen, obwohl der Zuwendungszweck aufgrund der Corona-Krise vorübergehend nicht erreicht werden kann bzw. das Projekt unterbrochen werden muss, sind diese förderfähig, soweit diese nicht reduziert werden können.
– Bei Projekten, in denen es nachweislich nicht möglich ist, die im Projekt veranschlagten Eigen- bzw. Drittmittel zu erreichen, ist die Bewilligungsstelle angehalten, nach Beantragung durch den Träger die Sachlage wohlwollend und einzelfallbezogen zu prüfen.
– Für alle Vorauszahlungen ist eine verlängerte Mittelverwendungsfrist von 5 Monaten zu gelassen. Dies gilt rückwirkend zum 1. Januar 2020 auch für alle bereits erfolgten Vorauszahlungen.

Webinar Grundlagen der PR im Verein – Teil 2

Alles ist anders – gerade deshalb ist es auch jetzt wichtig, dass die Stimmen von Menschen mit internationaler Biographie in Sachsen gehört werden. Wie schafft man es aber als Verein, in Zeiten von Corona wahrgenommen zu werden? Welche Kanäle gibt es, um die Öffentlichkeit zu erreichen, auch wenn keine Veranstaltungen erlaubt sind? Und wie gehe ich damit um, wenn ich im Internet wegen meiner Posts auf Ablehnung oder gar Hass stoße?

Genau auf solche Fragen wollen wir euch eine Antwort geben. Wir freuen uns deshalb sehr, euch zu unserem Webinar „Grundlagen der PR im Verein“ einzuladen, das wir gemeinsam mit dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. in Leipzig durchführen.

DATUM: Das Webinar ist in zwei Blöcke unterteilt:

1. Teil: Mittwoch, 29. April – 16:00-17:30 Uhr
2. Teil: Samstag, 02. Mai – 16:00-17:30 Uhr

Wir bitten euch ausdrücklich, an beiden Tagen teilzunehmen, da sich die Inhalte aufeinander beziehen. Das genaue Programm werden wir euch nach der Anmeldung zukommen lassen.

REFERENT*INNEN:
Dana Ritzmann (Diplom-Journalistin und Kommunikationscoach, Dresden)
Trang Nguyen (Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V., Leipzig)
David Streit (Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V., Dresden)

KOSTEN: Das Webinar ist kostenfrei.

ANMELDUNG: Wir bitten um eine Anmeldung via d.streit@dsm-sachsen.de bis spätestens Fr, 24. April. Achtung: Die maximale Teilnehmer*innenzahl beträgt max. 15 Teilnehmer*innen. Nach der Anmeldung wird euch zeitnah ein Link mit den Login-Daten für das Webinar zugesendet.

DATENSCHUTZ: Mit der Anmeldung erklärt ihr euch einverstanden, dass euer Name zur Datenverarbeitung zum Zwecke der Erfüllung der rechtlichen Pflichten durch den DSM für den Fördermittelgeber verwendet werden darf. Eine anderweitige Verwendung der personenbezogenen Daten wird ausgeschlossen.

Wir freuen uns auf euch!

Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Grusswort des DSM zum Ramadan

Gestern Abend hat der Fastenmonat Ramadan begonnen. Eine Zeit des Innehaltens und der Hinwendung zu den Mitmenschen. Dieses Jahr ist alles anders: in der momentanen Ausnahmesituation ist das abendliche Fastenbrechen, der so wichtige Kontakt zu den Liebsten und den Menschen in der Umgebung nicht in der gewohnten Form möglich. Die Begegnung findet diesmal nur im kleinen Rahmen statt, die Pandemie zwingt uns zu physischer Distanz, wo wir doch eigentlich Nähe suchen und brauchen.

Gleichzeitig ist für viele Musliminnen und Muslime Corona nicht die einzige Sorge, die sie von den gewohnten Ramadan-Feierlichkeiten abhält: noch immer verheeren Kriege und Konflikte an zahlreichen Orten Menschen und vormals blühende Landschaften, und noch immer harren Geflüchtete unter unmenschlichen Bedingungen eingepfercht in Lagern ausserhalb unserer hochgesicherten Grenzen einem ungewissen Schicksal.

Der DSM wünscht allen Musliminnen und Muslimen gerade in dieser schwierigen Zeit ein friedvolles Fest und spricht all den Menschen seine Verbundenheit aus, die in der momentanen Situation einsam sind und für die der Ramadan dieses Jahr fern von der Heimat eine Zeit der Not bedeutet. Wir sind mit euch!

Einladung zum Webinar „GRUNDLAGEN DER PR IM VEREIN“

Alles ist anders – gerade deshalb ist es auch jetzt wichtig, dass die Stimmen von Menschen mit internationaler Biographie in Sachsen gehört werden! Wie schafft man es aber als Verein, in Zeiten von Corona wahrgenommen zu werden? Welche Kanäle gibt es, um die Öffentlichkeit zu erreichen, auch wenn keine Veranstaltungen erlaubt sind? Und wie gehe ich damit um, wenn ich im Internet wegen meiner Posts auf Ablehnung oder gar Hass stoße?

Genau auf solche Fragen wollen wir euch eine Antwort geben. Wir freuen uns deshalb sehr, euch zu unserem Webinar „Grundlagen der PR im Verein“ einzuladen, das wir innerhalb des Projektes MigraMedia und gemeinsam mit dem Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V. Leipzig, durchführen.

DATUM: Das Webinar ist in zwei Blöcke unterteilt:

  1. Teil: Mittwoch, 29. April – 16:00-17:30 Uhr
  2. Teil: Samstag, 02. Mai – 16:00-17:30 Uhr

Wir bitten euch ausdrücklich, an beiden Tagen teilzunehmen, da sich die Inhalte aufeinander beziehen. Das genaue Programm werden wir euch nach der Anmeldung zukommen lassen.

REFERENT*INNEN:
Dana Ritzmann (Diplom-Journalistin und Kommunikationscoach, Dresden)
Trang Nguyen (Verband binationaler Familien und Partnerschaften, iaf e.V., Leipzig)
David Streit (Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V., Dresden)

KOSTEN: Das Webinar ist kostenfrei.

ANMELDUNG: Wir bitten um eine Anmeldung via d.streit@dsm-sachsen.de bis Fr, 24. April. Achtung: Die maximale Teilnehmer*innenzahl beträgt max. 15 Teilnehmer*innen. Nach der Anmeldung wird euch zeitnah ein Link mit den Login-Daten für das Webinar zugesendet.

DATENSCHUTZ: Mit der Anmeldung erklärt ihr euch einverstanden, dass euer Name zur Datenverarbeitung zum Zwecke der Erfüllung der rechtlichen Pflichten durch den DSM für den Fördermittelgeber verwendet werden darf. Eine anderweitige Verwendung der personenbezogenen Daten wird ausgeschlossen.

Wir freuen uns auf euch!

 

+++ UPDATE CORONA: GENERELLE INFORMATIONEN ZUM IQ-NETZWERK SACHSEN +++

DEUTSCH: Aufgrund der momentanen Situation hat das IQ Netzwerk Sachsen sein Beratungsangebot angepasst. Das IQ Netzwerk Sachsen unterstützt mit einem an die Pandemiekrise angepassten Beratungsangebot weiterhin alle seine Zielgruppen:
  • Kleine und mittlere Unternehmen, Selbstständige, Freiberufler
  • Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, Angestellte, Auszubildende, Studierende, Praktikantinnen und Praktikanten
  • Antragstellende von Anerkennungsverfahren, Teilnehmende in Anpassungsmaßnahmen, Sprachkursen und Qualifizierungen.

Das IQ Netzwerk hält anschaulich aufbereitetes Informationsmaterial bereit, berät per Telefon und E-Mail bzw. vermittelt zu kostenlosen Angeboten von weiteren Fachexpertinnen und -experten. Weitere Informationen findet ihr hier: IQ_Flex_Sachsen_deutsch

ENGLISH: Due to the current situation, IQ Sachsen have adjusted their counselling services. The IQ Network Saxony supports all its target groups with a range of consulting services adapted to the pandemic crisis:

  • Small and medium-sized enterprises, self-employed persons, freelancers
  • Employees, trainees, students, interns
  • Applicants for recognition procedures and participants in adaptation measures, language courses or qualifications.

The network provide comprehensible information material, advice via telephone or email and connect to free services from other experts. For more Information: IQ_Flex_Sachsen_englisch

информация на русском: IQ_Flex_Sachsen_russisch

معلومات باللغة العربية: IQ_Flex_Sachsen_arabisch

اطلاعات به زبان فارسی: IQ_Flex_Sachsen_persisch

Plus d‘ informations en Français: IQ_Flex_Sachsen_französisch

Información en español: IQ_Flex_Sachsen_spanisch

Informacje w języku polskim: IQ_Flex_Sachsen_polnisch

Türkçe Bilgiler: IQ_Flex_Sachsen_türkisch

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch diese schwierige Zeit! Stay safe and keep looking after each other!